LEITPLANKE - LIPPSTADTS STADTMAGZIN
LeitPlanke   















Alle Jahre wieder bringt der Lippstädter Weihnachtsmarkt eine festliche Stimmung in die Lippstädter Innenstadt

 

THEMA DES MONATS

Besinnliche Zeit

Die vielbesungene "Stille Nacht" musste man 2020 durch den Pandemiebedingten Lockdown bekanntlich allzu wörtlich neh-men. Alle weihnachtlichen Märkte und Aktionen mussten abge-sagt werden und in den Einkaufsstraßen herrschte gähnende Leere - sehr zum Leidwesen des ohnehin schon arg gebeutelten stationären Einzelhandels. In diesem Jahr nun soll in der Ad-ventszeit zwar nicht alles, aber doch vieles anders werden, will meinen wie früher. Und so stimmen 2021 der große Lippstädter Weihnachtsmarkt in der City und der Bad Wadliesborner Weihn-achtsmarkt im Herzen unseres Kurortes stimmungsvoll auf die näher rückenden Feiertage ein:

Lippstädter Weihnachtsmarkt
 
26.11. - 23.12.2021
Rathausplatz

Alle Jahre wieder bringt der Lippstädter Weihnachtsmarkt in der Adventszeit eine festliche Stimmung in die Lippstädter Innen
-stadt. Nach einem Jahr Zwangspause lädt die mit Lichtern ge-schmückte historische Altstadt, der Rathausplatz sowie die südliche Absenkung der Marienkir­che wieder zum Weihnachts­marktbummel unter großem Lichterdach ein. In zahlreichen festlich geschmückten Markthäuschen werden weihnachtliche Geschenkartikel, Holz- und Keramikwaren, Grußkarten, Schmuck u.v.m. angeboten. Und mit der Eisbahn im Zentrum des stim-mungsvollen Hüttendorfes auf dem Rathausplatz besitzt die von "Lippstadt Marketing" organisierte Veranstaltung einen ganz be-sonderen Publikumsmagneten. Egal ob man gemütlich bummeln, Eislaufen oder Geschenke einkaufen möchte, auf dem Weih-nachtsmarkt in Lippstadt ist man also in jedem Fall genau rich-tig! Die Stände auf dem Weihnachtsmarkt haben montags bis mittwochs von 14.00 bis 20.00 Uhr und donnerstags und frei-tags von 14.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. An den Wochenenden geht's bereits ab 12.00 Uhr los und endet samstags um 21.00 Uhr und sonntags um 20.00 Uhr. Die Gastronomiestände hinge-gen sind täglich ab 12.00 Uhr geöffnet.
Der Weihnachtsmarkt wird - so der Stand zu LEITPLANKE-Redaktions­schluss - unter den Bedingungen der vom Land NRW angekündigten 2G-Regelung stattfinden. Das bedeutet, dass der Weihnachtsmarkt nur von Menschen besucht werden darf, die entweder geimpft oder innerhalb der vergangenen sechs Monate von einer Erkrankung mit dem Coronavirus genesen sind. Für Kinder wird es nach bisherigen Verlautbarungen der Landesregierung abweichende Regelungen geben, weil sie erst sehr spät ein Impfangebot - wenn überhaupt - bekommen ha
-ben und sie in den Schulen so viel getestet werden wie keine andere Bevölkerungsgruppe. Es wird daher vor diesem Hinter-grund entweder eine Zugangskontrolle geben oder es werden - wie im Rahmen der Herbstwoche - stichprobenartige Kontrollen erfolgen.

Kufenflitzer
Sich einmal wie eine Eisprinzessin fühlen. Oder wie ein umjubel
-ter Short Tracker um die Kurve fegen. Oder ganz gemütlich im Lichterschein dahin gleiten: Welches Motiv auch immer den Ausschlag gibt - die Eisbahn verleiht dem Lippstädter Weih-nachtsmarkt bei winterlichen Temperaturen eine besondere Note und Anziehungskraft. Ermöglicht wird diese Attraktion auch durch die Unterstützung Lipp­städter Unternehmen, die sich als Eisbahn-Sponsoren engagieren.

Besonders roman-tisch und stim-mungsvoll ist das Eislaufvergnügen in der Dämmerung und in den Abendstun-den, wenn die Eis-bahn von dem gro-ßen Lichtdach in sanftes Licht ge-taucht wird. Aber auch bei Sonnen-schein und fros-tigem Winterwetter macht die Bewe-gung auf dem Eis große Freude - der anschlie-ßende Kakao oder Glühwein schmeckt dann besonders gut. Kindergärten und Schulklassen haben in den Vormittagsstunden die Möglichkeit, ihre Sportein-heit auf die Eisfläche zu verlegen. Eine frühzeitige Reservierung ist empfehlenswert. Die Eisbahn kann täglich zwischen 10.00 bis 14.00 Uhr gebucht werden. Ansprechpartner ist die Stadt-information im Rathaus unter

Tel.: 02941/58515.

Local Heroes
Viel zum Charme des kleinen Weihnachtsmarkt-Hüttendorfes im Schatten der Marienkirche trägt bei, dass alljährlich zwei der Doppel-Häuschen im Wechsel von verschiedenen Service-Clubs bzw. von verschiedenen Lippstädter Ortsteilen betrieben wer
-den. Darüber hinaus gibt es in weiteren Weihnachtsmarkt-Hüt-ten gemeinnützige Vereine und Institutionen, die sich und ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und zur Finanzie-rung ihrer gemeinnützigen Arbeit ihre weihnachtlichen Kreatio-nen verkaufen möchten.
In der Ortsteil-Hütte bieten die Akteure ihre selbst gefertigten (Geschenk-)Ideen an. Ob Marmeladen, Liköre, Plätzchen oder adventliche Dekorations-Artikel - die Kreativität ist erfrischend vielfältig. Im Wechsel betrieben wird die Hütte diesmal nicht allein von Vereinen und ehrenamtlich Aktiven aus den Ortsteilen Esbeck, Lipperode Hörste, Rixbeck und Mettinghausen, sondern auch von der CDU Frauenunion Lippstadt, dem Verein KIA - Kei
-ner ist Alleine e.V. und der Kolpingfamilie Lippstadt.
Nachdem sich Ende November dort bereits der Round Table und Ladies Circle sowie der Soroptimist Club Erwitte präsentiert ha
-ben, wird die Service-Club-Weihnachtsmarkthütte im Dezember noch vom Rotary Club Erwitte-Hellweg (01.12. - 04.12.), vom Soroptimist Club Bad Waldliesborn (05.12. - 07.12. ), vom Rot-ary Club Soest-Lippstadt (08.12. - 09.12.), vom Zonta Club Lippstadt (10.12. - 11.12.), vom Lions Club Lippstadt (12.12. - 15.12.), vom Rotary Club Lippstadt ( 16.12. - 18.12.) und vom Soroptimist Club Lippstadt (19.12. - 21.12.) betrieben. Am 22.12. + 23.12. schließlich teilen sich die Hütte alle Service-Clubs gemeinsam.

 


Weihnachtliches Einkaufs-Paradies
Wenn die Straßen weihnachtlich geschmückt und die Geschäfte adventlich dekoriert sind und der Weihnachtsmarkt die Men
-schen in die City lockt, dann wird natürlich auch die Suche nach passenden Präsenten für die Lieben (oder etwas Schönem für sich selbst)immer wichtiger. Da hilft der lokale Einzelhandel natürlich nur zu gern und lockt auch wieder mit besonderen Attraktionen. Nachdem der Lippstädter Weihnachtsmarkt Ende November bereits mit einem Moonlight Shopping eröffnet wurde, steht am dritten Adventswoch­enende noch ein verkaufsoffen-er Sonntag auf dem Programm. Ein Angebot, das erfahrungsge-mäß nur zu gern wahrgenommen wird. Damit man beim Shop-ping-Bummel am verkaufsoffenen Weihnachtsmarkt-Sonntag (12.12.) angenehm und bequem zwischen den Geschäften in der Innenstadt und zu den Einkaufsmöglichkeiten an der Erwit-ter Straße, im Gewerbegebiet "Am Mondschein" und der Alpen-straße wechseln kann, gibt es einen kostenlosen Busshuttle-Service von 13.00 bis 18.00 Uhr im 30-Minuten-Takt zwischen folgenden Haltestellen: Bustreff Bahnhof (hinter Mc Donalds), Am Mondschein (Firma Löck­enhoff), Alpenstraße (Sport Rot­ter), Erwitter Straße (Möbelhaus Steinmann) und Bustreff Bahnhof.

Lippstädter Glückswochen
Ein fester Bestandteil der Lippstädter Adventszeit sind auch die beliebten „Glückswochen“ der Lippstädter Wer­begemeinschaft. Zur Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit verschenken die teilnehmenden Geschäfte in diesem Jahr Rubbellose an ihre treuen Kunden. Diese Aufmerksamkeit bringt nicht nur Sonne in die Herzen, sondern mit etwas Glück buchstäblich auch auf die Haut, denn als Hauptgewinn winken vier Flugreisen nach Kreta für jeweils 2 Personen. Zudem warten zahlreiche weitere Ge
-winne wie Einkaufsgutscheine der Werbegemeinschaft sowie Sachpreise oder Gutscheine der verschiedenen Lippstädter Ein-zelhändler auf die Glückspilze. Einfach das Feld auf der Vorder-seite freirubbeln und mit etwas Glück einen Gewinncode ent-decken. Auf der Inter­netseite der Lippstädter Werbegemein­schaft oder in der Stadt- und Kulturinformation im Rathaus kann die Liste mit den Gewinnen eingesehen und eingelöst wer­den. Weitere Informationen und die Gewinnübersicht finden sich unter:
www.werbegemeinschaft-lippstadt.de.

Stimmungsvoller Rahmen
Fester Bestandteil des Weihnachtsmarkt-Programms sind tra
-ditionell die Darbietungen verschiedener Künstler, Musikgrup-pen, Blaskapellen, Chöre oder Kindergruppen. Hierzu ließ sich diesmal allerdings zu LEITPLANKE-Redaktionsschluss aus nahe-liegenden Gründen noch wenig Definitives sagen. Doch selbst wenn die vielbeschworene 4. Welle den Veranstaltern in dieser Beziehung womöglich einen dicken Strich durch die Rechnung macht, wird es nicht an einem stimmungsvollen Rahmen fehlen:

Es werde Licht
Ein absoluter Klassiker im Weihnachtsmarkt-Rahmenprogramm ist der XXL-Adventskalender, in den sich das Rathaus ab dem 1. Dezember verwandelt. Lippstädter Schulen haben wieder 24 Fensterbilder liebevoll und kreativ gestaltet, die im Dezember täglich um 17.00 Uhr eines nach dem anderen feierlich von Weihnachtsengelchen geöffnet werden - nur das letzte Ad
-ventsfenster für Heiligabend bereits am 23. Dezember um 19.00 Uhr.

Heißes Handwerk
Nach dem Erfolg im Jahr 2019 bietet "Lippstadt Marketing" in Kooperation mit Peter Cüppers erneut eine Schmiede-Aktion für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an. Dienstags und donners
-tags von 16.00 bis 18.00 Uhr können Kids auf dem Rathausplatz das Handwerk dann selbst ausprobieren und ihr eigenes Werk-stück schmieden. Peter Cüppers erklärt den jungen Hand­wer-kern die Kunst des Schmiedens und hilft, das glühende Eisen richtig zu formen. Das fertige Kunststück dürfen die Kinder an-schließend mit nach Hause nehmen. Die Teilnehmerzahl ist be-grenzt. An jedem Ak­tionstag stehen sechs Plätze á 20 Minuten zur Verfügung. Der Kostenbeitrag liegt bei 5,- Euro pro Kind. Anmeldung: Stadtinformation im Rathaus, Tel.: 02941/58515 oder Mail: stadtinfo@kwl-lippstadt.de.

Erkundungstouren
Lehrreich für Teilnehmer jeden Alters sind schließlich auch die verschiedenen Stadttouren, die zwar nicht direkt Teil des Weihnachtsmarkt-Programms sind, aber in seinem Umfeld an
-geboten werden. Viel Wissenswertes über die 835-jährige Ge-schichte Lippstadts kann man bei den ca. anderthalbstündigen Historischen Führungen er­fah­ren, von denen im Dezember drei geplant sind. Am 04.12. und 18.12. geht's um 14.30 Uhr los, während der informative Rundgang am 12.12. bereits um 11.00 Uhr startet.
Die Lichtkunst im Wasserturm kennenlernen kann man wiederum am Dienstag, den 07.12., und Dienstag, den 21.12., um 19.00 Uhr. Außerdem haben Kunstinteressierte die Möglichkeit, am Freitag, den 10.12., um 17.30 Uhr unter fachkundiger Beglei
-tung einen rund 90-minütigen winterlichen Spaziergang „Durch die Nacht - entlang der Lippstädter Lichtpromenade durch den Grünen Winkel“ zu unternehmen. Ansprechpartner für Anmel-dungen zu allen genannten Führungen ist die Stadtinformation im Rathaus, Tel.: 02941/58515.

Weihnachtsmarkt in Bad Waldliesborn
18. 12. + 19. 12. 2021
Kurhausvorplatz

Auch "Lippstadts schönste Tochter" will ihren Weihnachtsmarkt nach einem Jahr Corona-Pause 2021 wieder aufleben lassen. Die zweitägige Veranstaltung versteht sich wie gewohnt als Alternative zu jeglicher Hektik und überfüllten Fußgängerzonen. Auf dem Kurhausvorplatz bei der „Guten Stube“ erwartet die Besucher am Weihnachtsmarkt-Samstag (18.12.) ab 12.00 und am -Sonntag (19.12.) ab 11.00 Uhr eine tolle Auswahl an weih
-nachtlichen Geschenkideen. Jeweils bis 18.00 Uhr stimmen be-malte Christbaumkugeln, Lichterbögen und adventliche Floristik dort auf die besinnlichen Tage ein.


AKTUELLE AUSGABE
Jetzt an allen bekannten Verteilerstellen kostenlos erhältlich

 

| Home | Aktuelle Ausgabe | Thema des Monats | Termine |
| Bezugsquellen | Mediadaten | Verbreitungsgebiet |
| Team | Jobs | Kontakt | Impressum/Datenschutz |
Copyright: Heidrich Verlags GmbH, Lippstadt