LEITPLANKE - LIPPSTADTS STADTMAGZIN
LeitPlanke   
















Editorial
Liebe Leser,...

ja, kein Irrtum, Sie halten wirklich die LEITPLANKE-Doppelausgabe Dezember/Januar in Händen, was unweigerlich bedeutet, dass sich das alte Jahr rasant dem Ende entgegen neigt und das neue schon in den Startlöchern sitzt. Da werden dann wieder landauf, landab fleißig gute Vorsätze gefasst. Und warum auch nicht? Man muss ja nicht unbedingt die Einschätzung Oscar Wildes (1854 - 1900) teilen, dass gute Vorsätze Schecks seien, ausgestellt auf eine Bank, bei der man kein Konto habe. Und sollte der berühmte irische Lyriker und Dramatiker am Ende doch recht behalten, auch kein Beinbruch. Wer sollte einen schließlich daran hindern, nicht eingelöste gute Vorsätze später erneut zu fassen, das Rauchen aufzugeben, mehr Sport zu treiben o.Ä., sowas ist doch auch 12 (24, 36, 48...: Zutreffendes bitte ankreuzen) Monate später noch gleichermaßen ehrenwert und sinnvoll...
Auch in Lippstadt haben sich 2018 Viele Vieles vorgenommen. Und natürlich hat sich auch hierzulande - obwohl es insgesamt doch ein gutes Jahr war - leider nicht jeder Traum erfüllt. Während etwa die Sanierung unseres Musentempels bislang erfreulich rund läuft, haben sich die mit so großen Hoffnungen verbundenen Pläne für ein „IQ - Innovations Quartier“ auf dem ehemaligen KU-Parkplatz unlängst zerschlagen. Dafür ist aber fast gleichzeitig die Entscheidung im städtebaulichen Wettbewerb für das Hella-Gelände westlich der WLE-Trasse an der Steinstraße gefallen (was wir natürlich auch in dieser Ausgabe kurz beleuchten). Noch gehen Lippstadts Osten - und nicht nur dem - die Großprojekte also nicht aus...
In der LEITPLANKE-Doppelausgabe aber geben traditionell weniger solche imposanten Zukunftsvisionen, sondern vielmehr die zahlreichen aktuellen Veranstaltungen rund um das Fest der Liebe und den Jahreswechsel den Ton an. Sehr ereignisreich präsentiert sich ebenfalls - wie eigentlich immer um diese Jahreszeit - der Kultursektor. Das Konzept, die Sanierung des Stadttheaters mit Ausweich-Spielorten zu überbrücken, hat sich bislang doch gut bewährt, auch wenn kleine Abstriche unvermeidlich sind - so fällt (Stand LEITPLANKE-Redak­tionsschluss) z.B. 2019 das „Festival der kleinen Künste“ wohl wegen des Fehlens einer geeigneten Location aus. Was ansonsten alles wo (da muss man ja aktuell immer verstärkt aufpassen) stattfindet, darüber informiert Sie natürlich gewohnt ausführlich der Vorankündigungsteil der LEITPLANKE-Doppelausgabe Dezember/Januar. An Umfang kaum etwas nach steht diesem unser Magazinbereich, der naheliegenderweise stark winterlich geprägt ist (hoffentlich bläst es uns im Januar nicht wieder die Dachpfannen weg). Etwas kompakter fallen dafür die Nachbereitungen aus, bei einer Doppelausgaben-Laufzeit von acht Wochen verlöre andernfalls mancher Rückblick doch etwas an Relevanz.... Und damit wäre an dieser Stelle eigentlich schon wieder alles gesagt. Viel Spaß mit unserer aktuellen Ausgabe, ein friedliches Fest und einen guten Rutsch wünscht das gesamte LEITPLANKE-Team. Auf ein glückliches Wiedersehen im neuen Jahr...


Ihr Günter Brandt

AKTUELLE AUSGABE
Jetzt an allen bekannten Verteilerstellen kostenlos erhältlich!

| Home | Aktuelle Ausgabe | Thema des Monats | Termine |
| Bezugsquellen | Mediadaten | Verbreitungsgebiet |
| Team | Jobs | Kontakt | Impressum/Datenschutz |
Copyright: Heidrich Verlags GmbH, Lippstadt